Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Yello Schweizer Techno-Urgesteine überwinden ihre Bühnenangst

"Yello", die Erfinder des Elektro-Pop und das erfolgreichste Musik-Duo der Schweiz, haben sich stets geweigert, auf der Bühne aufzutreten. Eine Handvoll Auftritte in den Anfangsjahren blieben Ausnahmen. Dieter Meier und vor allem der öffentlichkeitsscheue Soundtüftler Boris Blank waren überzeugt: ihre Musik funktioniere nur auf Tonträgern. Nun machten sie eine Ausnahme und traten in Berlin live auf. Im Frühling 2017 sollen sie auch in ihrer Heimatstadt Zürich spielen.

Yello

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Teile in Dialekt; für Untertitelung "UT" anklicken

Über 12 Millionen Tonträger haben die beiden Zürcher verkauft. Darunter finden sich Welthits wie "The Race" oder "The Rhythm Divine" mit Shirley Bassey, der glatt als inoffizielle James-Bond-Hymne durchgehen könnte.

Das ungleiche Duo inspirierte mit seinen Soundtüfteleien die späteren Techno-Musiker wesentlich. Nun wollten sich Meier und Blank nach fast drei Jahrzehnten Bühnenabstinenz erstmals wieder live einem Publikum präsentieren. Im alten Kraftwerk in Berlin treten sie viermal gemeinsam mit einer grossen Band auf.

SRF und swissinfo.ch (Tagesschau vom 26. Oktober 2016)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×