Alle News in Kürze

Luciano Barisone, Direktor von Visions du Réel in Nyon, verlässt das Festival nach der Ausgabe 2017 (Archiv)

Keystone/VALENTIN FLAURAUD

(sda-ats)

Luciano Barisone, seit 2010 Direktor von Visions du Réel in Nyon VD, verlässt das Festival nach der Ausgabe 2017. Die Stelle wird im September ausgeschrieben. Bis Ende 2016 soll die Nachfolge geregelt sein.

Barisone hat seinen Entscheid, das Visions du Réel zu verlassen, am Sonntag am Festival del film in Locarno bekannt gegeben. Zur Begründung sagte er, er habe die Direktion des Dokumentarfilmfestivals in Nyon 2010 mit der Absicht übernommen, nicht länger als sieben Jahre zu bleiben. Er verlasse Nyon mit einem guten Gefühl. "Dem Festival geht es sehr gut."

Die Publikumszahlen bestätigen Barisone. Die Ausgabe 2016 lockte 39'000 Besucherinnen und Besucher an, das waren über 90 Prozent mehr als 2011.

sda-ats

 Alle News in Kürze