Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Migration AI fordert Rückschaffungs-Stopp nach Afghanistan

Amnesty International (AI) fordert die Schweiz und die EU-Staaten auf, keine Asylbewerber mehr nach Afghanistan zurückzuschaffen. Die Menschenrechtsorganisation spricht von einer  "rücksichtslosen und illegalen" Praxis. Bei Ausschaffungen werde keine Rücksicht darauf genommen, dass die Gewalt im Land am Hindukusch auf einem Rekordhoch sei.

Externer Inhalt

Rückschaffung afghanischer Flüchtlinge

 


swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 05.10.2017)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×