Aus dem Archiv Geprellte Kunden bei der Spar- und Leihkasse Thun

Einbetten

Am 18. Oktober 1991 verlor die Spar- und Leihkasse Thun ihre Bankenlizenz. Den höchsten Preis zahlten die vielen Kleinanleger, die oft einen Grossteil ihrer Ersparnisse verloren. Ein Blick ins Archiv. (SRF, swissinfo.ch; Teile in Dialekt)