Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Wiederbelebung Von der Raupe zur Seide

Ueli Ramseier hat eine Vision. Er will die Seidenraupenzucht in der Schweiz wieder heimisch machen. Von der einstigen Seiden-Grossmacht ist nicht viel übrig geblieben. Die letzten Züchter im Tessin stellten vor dem Ersten Weltkrieg den Betrieb ein.

Die Vereinigung Schweizer Seidenproduzenten swiss silk will die Produktion von Seide in der Schweiz wieder beleben. Die Seidenproduktion war um 1900 eine der grössten Industrien. Das Fernziel ist eine Jahresproduktion von zehn Tonnen Rohseide, was ein substanzielles Nebeneinkommen für 300 Bauern schaffen würde. Ueli Ramseier, Bundesbeamter, gelernter Textilchemiker und im Nebenberuf Bauer, ist einer der Initianten. Der Fotograf Tomas Wüthrich hat ihn bei seiner Arbeit begleitet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.