Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Nach Bundesgerichtsurteil Bund stoppt Überwachung von IV-Bezügern

Wer eine IV-Rente bezieht, muss vorläufig nicht mehr damit rechnen von einem Detektiv beschattet zu werden, wenn die IV-Stelle einen Missbrauch wittert. Der Bund hat die IV-Stellen angewiesen, verdeckte Observationen zu stoppen. Er zieht damit die Konsequenzen aus einem Bundesgerichtsurteil: Das Gericht kam zum Entschluss, dass die gesetzliche Grundlage für solche verdeckten Überwachungen fehle.

Bund stoppt heimliche Überwachung von IV-Bezügern (1)

swissinfo.ch/ka und SRF (Tagesschau vom 02.08.2017)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×