Niederlage für Finanzminister Ueli Maurer. Das Stimmvolk lehnt die Unternehmenssteuerreform III deutlich ab.
Freudentag für Strassenlobby: Jährlich drei Milliarden Franken für den Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehr.
Wie soll ein Imam junge Muslime in der Schweiz verstehen, wenn er nur ein paar Jahre hier lebt und nicht einmal eine Landessprache beherrscht?
In Reih und Glied: Gläubige aus zahlreichen Ländern beim Freitagsgebet in der Kevser-Moschee in Ostermundigen bei Bern.
Trotz des dichten Autobahnnetzes sorgt der Berufsverkehr auf gewissen Abschnitten regelmässig für Staus, wie hier in Mendrisio (Kanton Tessin). 
Der freisinnige Nationalrat Philipp Müller beim Versuch im Parlament, den gordischen Knoten des Volksauftrags zu lösen.
Das Schweizer Parlament will trotz hoher Zuwanderung die Abkommen mit der EU nicht gefährden.
Gnadenfrist für Schweizer Atomkraftwerke: Das Schweizer Stimmvolk lehnt einen raschen Ausstieg aus der Atomenergie ab.
Santiago de Cuba, 1993. Fidel Castro spricht nach seiner Stimmabgabe mit anderen Wählern.

Ex-Staatschef von Kuba

Fidel Castro gesehen von René Burri

Fidel Castro, Ex-Staatschef von Kuba, ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Vor mehr als einem halben Jahrhundert war Castro – zusammen mit Che ...

Um die Zuwanderung zu drosseln, sollen arbeitslose Inländer gegenüber ausländischen Bewerbern bei gleicher Qualifikation bei der Stellenvermittlung den Vorrang erhalten.
Mehr...