Renat Kuenzi

Kurzportrait

Studium der Geschichte und Politikwissenschaften an der Universität Bern. Vorher tätig bei Reuters, Der Bund, Berner Zeitung und Radio Förderband. Schweizer Praxis der modernen direkte Demokratie in all ihren Facetten und auf allen Ebenen. Immer im Zentrum: Die Bürgerin, der Bürger. Kürzel: rk

Schwerpunktthemen

Schweizer Politik, Demokratieprozesse im In- und Ausland

Podium und Publikum der Aarauer Demokratietage 2017: Iwan Rickenbacher, Susanne Wille, Gesprächsleiterin Pascale Bruderer, Peter Wanner und Roger Schawinski (von links).
Öffentliche Debatte - ein wesentlicher Baustein der direkten Demokratie. Und der Aarauer Demokratietage (Bild von der Veranstaltung 2016).
Walter Thurnherr, Schweizer Bundeskanzler. 
Kurdische Gegner des türkischen Machthabers Erdogan demonstrieren in Genf auf der Place des Nations für die Freilassung des PKK-Führers Abdullah Öcalan. Erdogan verlangt von der Schweiz, dass sie Personen bestraft, die ihn hier beleidigen.
Menschenrechtsanwältin Eren Keskin 2012 in Istanbul, wo sie 44 Journalisten verteidigte, die der Verbindungen mit der PKK bezichtigt wurden. Die kurdische Arbeiterpartei wird von der Türkei als Terrororganisation eingestuft.
Die Schweizer Skirennfahrerin Lara Gut feiert im März 2016 im Zielraum von St. Moritz den Gewinn der kleinen Kristallkugel im Super-G-Weltcup. Ob der Skistar 2026 am selben Ort um Olympische Medaillen fahren kann, entscheiden die Bündner am 12. Februar. 
Verschwindet am 2. Februar 2017 aus der Schweizer Medienlandschaft: L'Hebdo, das Westschweizer Wochenmagazin.
Tritt er dereinst in die Fussstapfen Nelson Mandelas? Thoba Grenville-Grey, 24, hat schon einen gut gefüllten Rucksack. Der könnte ihn durchaus weit bringen.
Grand Prix von Bern 1936: Rudolf Caracciola führt im Mercedes Silberpfeil, kann das Rennen aber nicht gewinnen. Mit seinen Siegen 1935, 1937 und 1938 war der Deutsche dennoch der grosse Dominator der GP der Schweiz in der Zwischenkriegszeit.
Zu viele Einschränkungen befürchtet: Die Bevölkerung von 17 Bündner und Tessiner Berggemeinden wollte nicht in einem Nationalpark leben. Die Alp Ürbell im Val Malvaglia/Tessin bleibt aber weiter, was sie ist: wunderschöne, alpine Kulturlandschaft.
Mehr...