Ricardo Rodriguez muss mit Fussverletzung passen


 Alle News in Kürze

Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft muss in der WM-Qualifikation gegen Lettland am 25. März in Genf auf Ricardo Rodriguez verzichten.

Der Verteidiger vom VfL Wolfsburg zog sich am Wochenende in der Bundesliga beim 1:0-Erfolg gegen RB Leipzig einen Teilabriss des Syndesmosebandes im rechten Fuss zu, wie nähere Untersuchungen am Montag zeigten. Er wird mehrere Wochen ausfallen.

Rodriguez war beim 1:0-Sieg des VfL gegen RB Leipzig am Samstag kurz vor der Pause ausgewechselt worden. In Absprache mit einem Spezialisten in der Schweiz wird über die weitere Behandlung entschieden. Nationalcoach Vladimir Petkovic wird den 24-jährigen Zürcher nicht für den Zusammenzug vor dem Lettland-Spiel am nächsten Montag aufbieten. Als erste Alternative auf der linken Verteidigerposition gilt François Moubandje, seinerseits Stammspieler beim FC Toulouse in der französischen Ligue 1.

Rodriguez ist nach YB-Mittelfeldspieler Denis Zakaria der zweite Ausfall für das fünfte Qualifikationsspiel gegen Lettland. Zakaria fehlt dem Nationalteam wegen einer Oberschenkelverletzung.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze