Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Sprechender Alpenraum-Dialekt-Atlas ist online

Auf der Webseite der Arbeitsgemeinschaft der Alpenländer (Arge Alp) sind Unterschiede in den deutschen Dialekten im Alpenraum akustisch abrufbar. Bis 54 Versionen des gleichen Wortes oder Satzes können per Mausklick abgerufen werden.

Wissen Sie, wie man den Satz "Wenn ich das gewusst hätte, wäre ich nicht gekommen" in Chur, in Davos, im Nord- und Südtirol, in Bayern oder im Salzkammergut artikuliert?

Auf der interaktiven Landkarte des deutschsprachigen Alpenraums finden Sie die Lösungen.

Angeboten wird auch ein Quiz, mit dem die Besucherinnen und Besucher des Atlasses ihr eigenes Wissen über die deutschen Dialekte im Alpenraum testen können.

Für den sprechenden Atlas hat der Salzburger Germanist Hannes Scheutz rund 5500 Tonaufzeichnungen aus den Kantonen Graubünden und St. Gallen, Südbayern, aus mehreren österreichischen Bundesländern, dem Südtirol und aus deutschsprachigen Inseln im italienischen Trient zusammengetragen.

Die Arge Alp will mit dem Atlas die regionalen Sprachen und Dialekte stärker im öffentlichen Bewusstsein verankern. Zur 1972 gegründeten Arge Alp gehören die Kantone Tessin, St. Gallen und Graubünden, die österreichischen Länder Tirol, Salzburg und Vorarlberg, die Autonomen Provinzen Bozen-Südtirol und Trient sowie die Region Lombardei in Italien und das deutsche Bundesland Bayern.

swissinfo.ch und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage