Direkt zum Inhalt springen
Your browser is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this websites. Learn how to update your browser[Schliessen]
Steuererklärung ausgefüllt, aber ist auch alles angegeben? (Keystone Archive)

Steuererklärung ausgefüllt, aber ist auch alles angegeben?

(Keystone Archive)

In der Schweiz werden vom Bund, den Kantonen sowie den Gemeinden Steuern erhoben, wobei die Steuersätze von Kanton zu Kanton variieren. Im Allgemeinen sind sie tiefer als im übrigen Europa.

Wie andere Bereiche ist auch das Steuersystem in der Schweiz föderalistisch strukturiert: Einkommenssteuern werden vom Bund (Bundessteuern), den Kantonen und den Gemeinden (Staats- und Gemeindesteuern) erhoben.

Jeder der 26 Kantone hat sein eigenes Steuersystem. Die Steuerbelastung fällt je nach Kanton/Gemeinde und Einkommen sehr unterschiedlich aus. Die Vermögenssteuer ist in der Schweiz relativ niedrig.

Schweizerinnen und Schweizer sowie Ausländerinnen und Ausländer mit einer Niederlassungsbewilligung (C-Ausweis) müssen jedes Jahr eine Steuererklärung ausfüllen, aufgrund derer ihre Steuern berechnet werden. Zur Berechnung spielen Einkommen und Vermögen eine Rolle, dazu kommen eine Reihe von Abzügen.

Bei erwerbstätigen Personen aus dem Ausland, die keinen C-Ausweis haben, sondern eine andere Aufenthaltsbewilligung, werden die Steuern als Quellensteuern erfasst, also direkt vom Lohn abgezogen. Wer mehr als 29'200 Franken (Ehepaar) oder 16'900 Franken (Einzelperson) im Jahr verdient, muss Bundessteuern zahlen.

Die Eidgenössische Steuerverwaltung hat einen Online-Steuerrechner, mit dem die ungefähre Höhe der Einkommenssteuer für nicht selbstständig Erwerbende nach Kantonen berechnet werden kann. Die Berechnungen sind allgemeiner Art und unverbindlich.

Eine Liste der kantonalen Steuerbehörden, bei denen man detaillierte Auskünfte zu Steuerfragen erhalten kann, finden Sie bei der Eidgenössischen Steuerverwaltung (pdf).

Einen Überblick über das Steuersystem der Schweiz und die Steuern, die auf den drei Ebenen Bund, Kantone und Gemeinden erhoben werden sowie weiterführende Links bietet das Schweizer Portal ch.ch.

swissinfo.ch

Urheberrecht

Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte des Web-Angebots von swissinfo.ch sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nur zum Eigengebrauch benützt werden. Jede darüber hinausgehende Verwendung der Inhalte des Web-Angebots, insbesondere die Verbreitung, Veränderung, Übertragung, Speicherung und Kopie darf nur mit schriftlicher Zustimmung von swissinfo.ch erfolgen. Bei Interesse an einer solchen Verwendung schicken Sie uns bitte ein Mail an contact@swissinfo.ch.

Über die Nutzung zum Eigengebrauch hinaus ist es einzig gestattet, den Hyperlink zu einem spezifischen Inhalt zu verwenden und auf einer eigenen Website oder einer Website von Dritten zu platzieren. Das Einbetten von Inhalten des Web-Angebots von swissinfo.ch ist nur unverändert und nur in werbefreiem Umfeld erlaubt. Auf alle Software, Verzeichnisse, Daten und deren Inhalte des Web-Angebots von swissinfo.ch, die ausdrücklich zum Herunterladen zur Verfügung gestellt werden, wird eine einfache, nicht ausschliessliche und nicht übertragbare Lizenz erteilt, die sich auf das Herunterladen und Speichern auf den persönlichen Geräten beschränkt. Sämtliche weitergehende Rechte verbleiben bei swissinfo.ch. So sind insbesondere der Verkauf und jegliche kommerzielle Nutzung unzulässig.

×