Hauptinhalte

Der nachfolgende Inhalt zeigt die ersten Beiträge zum Hauptthema

Internationaler Mädchentag Die holzfällende Prinzessin und Superman als Babysitter

Ein neues Lehrmittel will Lehrkräfte und Kinder dabei unterstützen, sexistische Vorurteile und Stereotypen zu erkennen und zu beseitigen.

Illustrationen In der "Gleichstellungsschule"

Ein Einblick in das neue Lehrmittel, mit dem das Thema Gleichstellung in die regulären Aktivitäten eines Klassenzimmers integriert werden kann.

Weitere Hauptinhalte

Der nachfolgende Inhalt zeigt zusätzliche Inhalte zum Hauptthema

Schweizer Schule in Mailand "Unsere Mission ist es, die wichtigsten Werte der Schweiz in der Welt zu verbreiten"

Die Schweizer Schule in Mailand feiert ihr 100-jähriges Bestehen. Der Direktor erzählt im Interview von der Geschichte und den Schwierigkeiten.

Ausschnitt aus dem Kurzfilm "Espace" "Nur weil wir Mädchen sind…"

BERUFSBILDUNGS-WETTBEWERB Schweizerinnen und Schweizer stellen ihre beruflichen Fähigkeiten auf die Probe

Wie bereitet sich das Schweizer Team auf den internationalen Berufswettbewerb, die WorldSkills in Russland, vor?

Berufswahl Schon mit 14 Jahren einen Beruf wählen

Schweizer Teenager beschreiben, wie sie im zarten Alter von 14 Jahren ihre Berufswahl getroffen haben. (Julie Hunt, swissinfo.ch)

Bildung in der Schweiz Sind 14-Jährige alt genug für die Berufswahl?

In der Schweiz entscheiden sich Schülerinnen und Schüler schon relativ früh für ihre berufliche Zukunft. Zu früh, oder gerade früh genug?

Neuer Studiengang Die Schweiz bündelt ihre Kräfte gegen Cyber-Kriminalität

Die Eidgenössischen Technischen Hochschulen schaffen einen Studiengang für Cyber-Sicherheit, in der die Schweiz eine führende Rolle spielen will.

Humanitäres Völkerrecht Das Internationale Rote Kreuz entwickelt Baller-Game

Auf den ersten Blick klingt es befremdlich: Das IKRK entwickelt ein Kriegs-Videospiel nach den Regeln des humanitären Völkerrechts.

Bildung und Migration Für junge Flüchtlinge ist das Recht auf Bildung oft nur Augenwischerei

Noch nie seit dem Zweiten Weltkrieg gab es weltweit so viele Migranten. Wie kann man das Recht auf Bildung für deren Kinder sicherstellen?