Hauptinhalte

Der nachfolgende Inhalt zeigt die ersten Beiträge zum Hauptthema

Covid-19 Kulturszene ist geschwächt, aber noch immer guter Dinge

Absagen von Festivals, Schliessungen von Museen, Theatern und Kino.  Vier Kulturschaffende berichten über die Folgen der Krise in der Kunstszene.

Schweizer Fotografie René Burri - Explosion des Sehens

Seit 2013 beherbergt das Musée de l'Elysée René Burris 30'000 Bilder umfassendes, privates Archiv. Die Ausstellung in Lausanne dauert bis am 3. Mai.

Weitere Hauptinhalte

Der nachfolgende Inhalt zeigt zusätzliche Inhalte zum Hauptthema

PETER DAMMANN, FOTOREPORTER Der Schweizer Gewinner des World Press Photo Award

Peter Dammann rückte Kinder ins Bild, die von der Welt verlassen worden waren.

Durch die Augen des Kongo Afrika am Puls der Zeit

Erstmals werden in einer Ausstellung historische Werke und Fotografien aus dem Kongo Arbeiten zeitgenössischer Kunst gegenübergestellt.

Fotografie Wie der Jemen einmal war - durch die Linse einer Schweizerin

Die Schweizer Fotojournalistin Monique Jacot bereiste in den 1980er-Jahren wiederholt den Jemen.

Kunst Angelika Kauffmann – Meisterin der Selbstinszenierung

Die in Chur geborene Angelika Kauffmann wurde im 18. Jahrhundert zur gefeierten Malerin. Der Düsseldorfer Kunstpalast widmet ihr eine Ausstellung.

"Ich fotografiere das Licht" Roger Humbert: Schweizer Pionier der konkreten Fotografie

Der Fotograf und Grafikdesigner Roger Humbert, der in Basel arbeitet und lebt, gehört in seinem Metier zu den führenden Avantgarde-Fotografen.

Albert Anker, Ferdinand Hodler Der Kunstsammler Christoph Blocher

Eine Auswahl der Kunstsammlung von Christoph Blocher ist derzeit in der Fondation Gianadda in Martigny zu sehen.

Schweizer Kino "Platzspitzbaby", vom Lebenshunger der Tochter einer Drogenkranken

Zum ersten Mal befasst sich ein Spielfilm mit den offenen Drogenszenen der 1990er-Jahre in der Schweiz.

Heldinnen Tapferkeit aus alten Tagen bringt Frauen an die Macht

Seit ungefähr 300 Jahren übernehmen die Frauen in zwei Schweizer Dörfern im Januar die Macht. Das Fest fusst auf einem historischen Ereignis.

"Meitlisonntag" Mit Netzen auf Männerfang

Der Meitlisonntag ist eine drei Tage dauernde "Weiberherrschaft" in zwei Aargauer Dörfern. Am Donnerstag findet traditionell der Männerfang statt.

Photographie Schweiz Weissrussland – ein Land, gefangen in seinem Tagtraum

Der Genfer Fotograf Nicolas Righetti geht an Orte, die andere lieber meiden oder verlassen würden: in Länder, in denen Diktatoren herrschen.

55. Solothurner Filmtage "Wir Schweizer sind alle Ausländer, nicht?"

Das Schaufenster des aktuellen Schweizer Filmschaffens hat eine neue Direktorin. Anita Hugi. Sie gilt als Kennerin der Materie.

Solothurner Filmtage Interview mit Anita Hugi (Franz.)