BUDAPEST (awp international) - Ungarn will mit Wirkung vom nächsten Jahr an seine Mehrwertsteuer von derzeit 25 auf 27 Prozent erhöhen. Dies kündigte Wirtschaftsminister György Matolcsy am Freitag zusammen mit den geplanten Eckdaten für den Haushalt 2012 und anderen Reformen an. Angesichts der sich verschlechternden Wirtschaftsprognosen hatte Ungarns Regierung bereits mehrfach Sparmassnahmen und Steuererhöhungen angekündigt.
Beim Haushalt für 2012 gehe man von einem Wirtschaftswachstum von 1,5 Prozent ausgehen, sagte Matolcsy und korrigierte damit frühere, optimistischere Prognosen. Man rechne mit einer Inflation von 4,2 Prozent und wolle das Haushaltsdefizit auf 2,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts beschränken. /kl/DP/jsl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.