Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

UNO-Untersuchungskommission zu Syrien Carla Del Ponte nimmt den Hut

Externer Inhalt

Carla del Ponte in Locarno

UNO-Ämter in Kriegsgebieten sind schwierig. Im Fall Syrien schmissen bereits nacheinander die Friedensvermittler Kofi Annan und Lakhdar Brahimi entnervt den Bettel hin. Nun also auch die frühere Schweizer Bundesanwältin und Chefanklägerin am Jugoslawien-Tribunal Carla Del Ponte. Die Tessinerin will nicht länger Mitglied der UNO-Untersuchungskommission sein, weil es dem Gremium an politischer Unterstützung fehle, so ihre Begründung.

swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 06.08.2017)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×