Direkt zum Inhalt springen
Your browser is out of date. It has known security flaws and may not display all features of this websites. Learn how to update your browser[Schliessen]

Zürich hat einen neuen Schützenkönig


Robin Huber heisst der neue Schützenkönig der Stadt Zürich: Der 13-Jährige aus Waltalingen im Zürcher Weinland hat das Knabenschiessen 2010 mit 31 Punkten im Ausstich gewonnen. Auf Platz 2 landete der zwei Jahre ältere Jason Studerus aus Herrliberg.

Robin Huber erhält für seine Leistung 5000 Franken, zusätzlich 500 Franken für den ersten Platz in seinem Jahrgang sowie eine Zinnkanne und einen Stadttaler. Die Zürcher Stadtpräsidentin Corine Mauch ehrte ihn zudem am Montagnachmittag mit einer Rede.

Huber ist mit 13 Jahren einer der jüngsten Teilnehmer. Er besucht die Sekundarschule Typ A und ist seit drei Jahren regelmässig im Schiessstand anzutreffen. Daneben spielt er auch gerne Fussball.

Die Teilnehmerzahlen in diesem Jahr lagen etwas unter jenen des Vorjahres. In anderen Jahren versuchten jeweils rund 5000 Knaben und Mädchen ihr Glück mit dem "Sturmgewehr 90". Dieses Mal waren es 4800.

swissinfo.ch und Agenturen

swissinfo.ch und Agenturen



Links

Urheberrecht

Alle Rechte vorbehalten. Die Inhalte des Web-Angebots von swissinfo.ch sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nur zum Eigengebrauch benützt werden. Jede darüber hinausgehende Verwendung der Inhalte des Web-Angebots, insbesondere die Verbreitung, Veränderung, Übertragung, Speicherung und Kopie darf nur mit schriftlicher Zustimmung von swissinfo.ch erfolgen. Bei Interesse an einer solchen Verwendung schicken Sie uns bitte ein Mail an contact@swissinfo.ch.

Über die Nutzung zum Eigengebrauch hinaus ist es einzig gestattet, den Hyperlink zu einem spezifischen Inhalt zu verwenden und auf einer eigenen Website oder einer Website von Dritten zu platzieren. Das Einbetten von Inhalten des Web-Angebots von swissinfo.ch ist nur unverändert und nur in werbefreiem Umfeld erlaubt. Auf alle Software, Verzeichnisse, Daten und deren Inhalte des Web-Angebots von swissinfo.ch, die ausdrücklich zum Herunterladen zur Verfügung gestellt werden, wird eine einfache, nicht ausschliessliche und nicht übertragbare Lizenz erteilt, die sich auf das Herunterladen und Speichern auf den persönlichen Geräten beschränkt. Sämtliche weitergehende Rechte verbleiben bei swissinfo.ch. So sind insbesondere der Verkauf und jegliche kommerzielle Nutzung unzulässig.

×