Umstrittene Asylpolitik Auch Schweiz nimmt Flüchtlingen Geld ab




Um das Land für Flüchtlinge noch weniger attraktiv zu machen, will Dänemark seine Asylpolitik verschärfen. Die staatlichen Organe sollen eine Vollmacht erhalten, Asylsuchende auf den Besitz von Wertsachen und Barvermögen zu überprüfen und allenfalls eine Beteiligung an den Kosten für Unterbringung und andere Dienstleistungen einzufordern. Was in Dänemark eingeführt werden soll und international für Kritik gesorgt hat, gibt es laut der SRF-Fernsehsendung "10vor10" in der Schweiz seit Jahren.

swissinfo.ch und SRF (Sendung 10vor10 vom 14.01.2016)

×