Navigation

450 Jahre Urner Kloster St. Lazarus

Die Benediktinerinnen des Klosters St. Lazarus prägen seit 450 Jahren das Leben von Seedorf im Kanton Uri. Zum Jubiläum öffnen sie am Samstag ihr Kloster.

Dieser Inhalt wurde am 20. Juni 2009 - 11:22 publiziert

Bereits zwischen 1215 und 1234 hatte sich der Orden der Lazariter in Seedorf niedergelassen. Das Kloster im Kanton Uri gilt als älteste bekannte Niederlassung des Ordens im deutschsprachigen Raum.

Es ist auch das älteste Kloster des Kantons. 1518 raffte die Pest fünf Benediktinerinnen dahin. Die einzige Überlebende starb 1526. 1559 zogen wieder Schwestern aus Claro im Tessin in das Kloster ein.

Heute leben 17 Benediktinerinnen im Kloster. Mit ihrer Präsenz prägen sie das Dorf am Vierwaldstättersee nachhaltig.

swissinfo.ch und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.