Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

80 Kilometer Tunnel

Die NEAT wird gemäss dem neuen Streckenentscheid des Bundesrates dereinst von Brunnen bis nach Bodio im Tessin durchgehend im Tunnel geführt.

Die Gesamtlänge des Tunnels wird dabei rund 80 Kilometer betragen. Die Züge werden im Raum Schwyz/Brunnen in den Axentunnel einfahren. Dieser führt sie bis zu einem Verzweiger "Uri Nord" kurz vor Flüelen (UR), wo der gemäss jüngstem Entscheid neu zu bauende Tunnel anschliesst.

Dieser führt dann zum nächsten Verzweiger - "Uri Süd", kurz nach Erstfeld - wo der 57 Kilometer lange Gotthard-Basistunnel beginnt. Bei Bodio in der unteren
Leventina sieht der Lokführer dann wieder Tageslicht.

An den zwei Verzweigern Uri Nord und Süd entstehen Verbindungen zur Stammlinie, welche offen durch das Reusstal geführt wird. Diese ermöglichen den Anschluss der Region an die NEAT.

Sie sind aber auch aus betrieblichen und sicherheits-technischen Gründen notwendig. Die eigentliche Planung steht noch nicht, weshalb auch der Tunnelverlauf noch nicht auf den Meter genau vorliegt.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.