Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Luzern (awp/sda) - Die AlpTransit Gotthard AG (ATG) und die Arbeitsgemeinschaft TLT-Turbo/BB haben am Donnerstag den Werkvertrag für die Betriebslüftung des Gotthard-Basistunnels unterzeichnet. Das Auftragsvolumen beträgt rund 40 Mio CHF.
Kernstück des Auftrags sind die Konstruktion und der Einbau der Zu- und Abluftventilatoren in den beiden Lüftungszentralen in Sedrun GR und Faido TI. Diese Ventilatoren sorgen bei einem Brand für ausreichend Frischluft in den Nothaltestellen sowie für einen gezielten Rauchabzug.
Insgesamt umfasst der Auftrag die Ausführungsprojektierung und Entwicklung der Betriebslüftung sowie deren Herstellung und den Einbau in den Multifunktionsstellen und Lüftungszentralen, wie die ATG am Donnerstag mitteilte.
Die Einbauarbeiten beginnen Mitte 2012 und dauern bis Frühjahr 2014.
mk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???