Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die ABB Ltd hat aus dem Kongo vom staatlichen Energieversorger SNL (Société Nationale d'Electricité einen Auftrag über 107 Mio USD erhalten. Demzufolge soll für eine der längsten Stromleitungen der Welt wichtige technische Ausrüstung modernisiert werden. Der Vertrag sei im vierten Quartal 2009 unterzeichnet worden, teilt ABB am Montag mit.
ABB wird an der 560 MW-Stromübertragungsleitung Inga - Kolwezi Stromrichterstationen modernisieren, welche Drehstrom in Gleichstrom und später wieder in Drehstrom umwandeln. Das 1'700 Kilometer lange System wurde 1982 von ABB errichtet.
cf/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???