Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

ABB erhält Transformatoren-Auftrag über 165 Mio USD in China

Zürich (awp) - Der Industriekonzern ABB liefert für 165 Mio USD Transformatoren nach China. Der Auftrag komme vom chinesischen Energieunternehmen State Grid Corporation of China (SGCC), teilte ABB am Freitag mit. Der Auftrag wurde im ersten Quartal 2011 gebucht.
Unternehmensangaben zufolge werden sogenannte 800-kV-UHGÜ-Transformatoren geliefert. Die Trafos werden für Ultrahochspannungsverbindungen eingesetzt, die grosse Strommengen über weite Entfernungen befördern.
Die Transformatoren sollen einen Lastfluss in der neuen Ultrahochspannungs-Gleichstromübertragung ermöglichen, die Wasserkraftstrom vom Yalong-Fluss in der Provinz Sichuan in die Provinz Jiangsu an der Ostküste Chinas übertragen wird.
Die Leitung nutzt das höchste für Gleichstrom verfügbare Spannungsniveau und wird 7'200 Megawatt Strom über eine Strecke von mehr als 2'000 Kilometern befördern können. Sie soll 2013 von SGCC in Betrieb genommen werden.
ps/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.