Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die ABB Ltd lanciert zusammen mit General Motors (GM) ein Forschungsprojekt. Es sei eine nicht-exklusive Absichtserklärung für ein gemeinsames Entwicklungsprojekt unterzeichnet worden, teilte ABB am Dienstag mit. Dessen Ziel ist es, gebrauchte Elektroauto-Batterien nach Ablauf der Nutzungsdauer im Fahrzeug besser weiter zu verwerten.
Das Projekt werde prüfen, ob gebrauchte Lithium-Ionen-Batterien aus dem Chevrolet Volt, dem Elektroauto von GM, als kosteneffektiver Energiespeicher wiederverwendet werden könnten. Damit könne man möglicherweise die Effizienz von Stromnetzen "beträchtlich" verbessern, welche sich immer mehr zu Smart Grids mit ganz neuen Anforderungen entwickeln.
cf/rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???