Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - ABB hat die Angebotsfrist für das freundliche Übernahmeangebot der Baldor Electric Company zum zweiten Mal verlängert. Die Tender Offer für alle ausstehenden Aktien ende nun erst am 25. Januar 2011 um 17.00 Uhr New Yorker Zeit, teilte der Industriekonzern am Donnerstag mit. Es werden weiterhin 63,50 USD pro Aktie geboten. Das ursprünglich Ende November lancierte Angebot wurde bereits am 11. Januar einmal verlängert.
Per 19. Januar hielt ABB rund 42,1 Mio Aktien von Baldor, entsprechend einem Anteil von 88,8%. Per 11. Januar hielt ABB 86,38% der insgesamt 47'429'863 ausstehenden Aktien. Der Gesamtwert des Ende November unterbreiteten Übernahmeangebots beläuft sich auf 4,2 Mrd USD, einschliesslich der Nettoverschuldung von Baldor in der Höhe von 1,1 Mrd USD.
Nachdem die Antitrust-Behörde des United States Department of Justice (DOJ) Ende Dezember zusätzliche Informationen zur geplanten Übernahme angefordert hatte, gehen ABB und Baldor davon aus, dass das DOJ ihre Überprüfung demnächst abschliessen werde. Die Bedingungen des Angebots hätten allen anderen behördlichen Anforderungen bisher genügt, unter anderem denjenigen der amerikanischen Wettbewerbsbehörden sowie des Committee on Foreign Investment in the United States (CFIUS).
ABB und Baldor gehend davon aus, dass die Transaktion kurz nach Ablauf der Angebotsfrist abgeschlossen werden kann.
cf/rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???