Navigation

ABB will Anteil an ABB Indien auf 75% ausbauen

Dieser Inhalt wurde am 17. Mai 2010 - 06:31 publiziert

Zürich (awp) - Die ABB Ltd will den Anteil an der indischen Tochtergesellschaft ABB Limited auf 75% von derzeit rund 52% ausbauen. Den Aktionären der an der indischen Börse kotierten Gesellschaft werden 900 Rupien je Aktie geboten, was gegenüber dem Schlusskurs vom vergangenen Freitag einer Prämie von rund 34% entspricht, wie ABB am Montag mitteilt. Den möglichen Gesamtwert der Transaktion beziffert ABB auf rund 965 Mio USD.
Das Angebot untersteht noch den behördlichen Genehmigungen. Die Angebotsfrist soll vom 8. Juli bis am 27. Juli 2010 laufen.
ABB Indien erzielte 2009 mit rund 6'200 Mitarbeitern einen Umsatz von 1,4 Mrd USD und einen Vorsteuergewinn von 117 Mio USD.
Mit der Erhöhung des Anteils will ABB die langfristige Entwicklung des Geschäftes in Indien fördern.
Um 14.00 Uhr findet eine Telefonkonferenz zu dieser Transaktion statt.
cf

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?