Navigation

Acino: Deutschlandchef Wolfgang Niedermaier tritt zurück

Dieser Inhalt wurde am 18. Dezember 2009 - 08:20 publiziert

Basel (awp/sda) - Der Verantwortliche für die Deutschland-Aktivitäten des Basler Pharmazulieferers Acino, Wolfgang Niedermaier, tritt zurück. Seine Aufgaben übernimmt ab Anfang 2010 Acino-Chef Axel Müller zusätzlich zu seiner bisherigen Funktion.
Niedermaier koordinierte alle Aktivitäten der Acino am deutschen Standort Miesbach in Oberbayern. Der Rücktritt erfolge aus persönlichen Gründen. Für seinen engagierten und erfolgreichen Einsatz sprechen ihm der Verwaltungsrat und die Gruppenleitung ihren Dank aus, wie es in der Mitteilung vom Freitag heisst.
cf

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?