Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Plan-les-Ouates (awp) - Die Addex Pharmaceuticals SA hat von der Michael J. Fox Stiftung eine Finanzierung von 900'000 USD für die Entwicklung von ADX48621 erhalten. Mit der Finanzierung soll eine Phase-II-Studie für die Behandlung von Levodopa-induzierten Dyskinesien bei Parkinson (PD-LID) mit ADX48621 unterstützt werden, teilte das Biotech-Unternehmen in der Nacht auf Mittwoch mit.
ADX48621 ist ein negativ allosterischer Modulator des metabotropen Glutamatrezeptors 5. Es wurden bereits Phase-I-Tests in drei Studien mit 130 Patienten, einschließlich älterer Probanden, abgeschlossen. Der Start einer Phase-II-Studie für die Behandlung von PD-LID mit ADX48621 in den USA und in Europa werde im vierten Quartal 2010 erwartet, heisst es.
Die im Jahr 2000 gegründete Michael J. Fox Stiftung zur Parkinson Erforschung ist dazu bestimmt, die Entwicklung von Heilungsmethoden für die Parkinson-Krankheit durch ein aggressives Förderungsprogramm zu gewährleisten. Die Stiftung hat bislang fast 200 Mio USD in diese Forschung investiert.
ch

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???