Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

AFTERNOON BRIEFING - Markt Schweiz

Zürich (awp) - Nachfolgend eine Zusammenstellung der wichtigsten Informationen für den laufenden Börsentag:
UNTERNEHMENSNACHRICHTEN
- Synthes/J&J legt Angebot für 159 CHF je Aktie vor - gesamthaft 21,3 Mrd USD
Angebot zu 55,65 CHF in bar - Rest in Aktien von J&J
Synthes-Verwaltungsrat hat der Transaktion zugestimmt
Grossaktionär Hansjörg Wyss hat der Transaktion zugestimmt
Abschluss der Transaktion wird in der ersten Hälfte 2012 erwartet
Conf Call: Johnson & Johnson: Barkomponente der Transaktion wird nicht
erhöht;
Transaktion nicht gefährdet, falls
Devestitionen verlangt werden
- CS Q1: Reingewinn 1'139 Mio CHF (AWP-Konsens: 1'207 Mio)
Bereinigter Reingewinn 1,6 Mrd CHF (VQ 1,0 Mrd)
Eigenkapitalrendite 13,4% (VQ 9,8%)
Tier-1-Ratio 18,2% (Per 31. Dezember: 17,2%)
Nettoneugeld Konzern 19,1 Mrd CHF (AWP-Konsens: 17,8 Mrd)
AuM 1'282 Mrd CHF (AWP-Konsens: 1'286; Ende Q4: 1'253 Mrd)
Bruttomarge im WM Clients 118 Basispunkte nach 120 BP im Q4
IB Vorsteuergewinn 1'343 Mio CHF (AWP-Konsens: 1'305 Mio)
Private Banking Vorsteuergewinn 855 Mio CHF (AWP-Konsens: 869 Mio)
Negative Wertanpassungen auf eigene Verbindlichkeiten von 617 Mio CHF
CEO: Kundenaktivitäten dürften weiter steigen
Kundengeschäft entwickelt sich dynamisch
Auftragslage im Emissions- und Beratungsgeschäft der IB ist gut
Mittelfristige Ziele bestätigt
Nichts Neues zu Untersuchungen in Deutschland
- ABB Q1: Reingewinn 655 Mio USD (AWP-Konsens: 686 Mio)
EBIT 1'013 Mio USD (AWP-Konsens: 1'029 Mio)
Umsatz 8'402 USD (AWP-Konsens: 7'933 Mio)
Auftragseingang 10'357 Mio USD (AWP-Konsens: 9'362 Mio)
Rahmenbedingungen auf den wichtigsten Absatzmärkten bleiben günstig
In ausgewählten Geschäftsfeldern Preiserhöhungen eingeleitet
Stromübertragung auf Kurs für Erholung im zweiten Halbjahr
Ereignisse in Japan stellen zurzeit kein signifikantes Risiko dar
CEO Call/TV: Akquisition von Baldor bringt guten Ergebnisbeitrag
Halten weiterhin nach Akquisitionen Ausschau
Marge der eingehenden Aufträge im Vergleich zum VJ stabil
Division Energietechnikprodukte mit Erholungszeichen
Kosteneinsparungen sollten Minus wg Preisdruck kompensieren
- Straumann Q1: Umsatz 188,4 Mio CHF (AWP-Konsens: 193,3 Mio)
2011: Operative Marge auf Niveau von etwa 20% angestrebt
Frankenstärke wird weiteren Druck auf den Gewinn ausüben
Wertminderung für japanischen Distributor nicht ausgeschlossen
- Phoenix Mecano 2010: Dividende von 13,00 (VJ 10) CHF je Aktie
Q1: Reingewinn 14,5 Mio EUR (AWP-Konsens: 11,6 Mio)
EBIT 18,2 Mio EUR (AWP-Konsens: 15,1 Mio)
Auftragseingang 143,9 Mio EUR (VJ 134,1 Mio)
Umsatz 136,9 Mio EUR (AWP-Konsens: 128,4 Mio)
Verbesserung von Umsatz und Betriebsgewinn 2011 möglich
- StarragHeckert: Bezugsrechte aus Kapitalerhöhung zu 69,3% ausgeübt
- Ascom erhält Zulassung für Medizinalprodukte in Europa und USA
- Orange/France Télécom überprüft Strategie in Schweiz, Österreich und Belgien
- Altin: Grundlegende Restrukturierung geprüft - noch kein Entscheid
- Oridion schlägt Frederick A. Robertson in den Verwaltungsrat vor
- CFT Q1: Umsatz 302,7 Mio CHF (VJ 319,6 Mio)
- Mikron: Bruno Cathomen zum CEO der Gruppe ernannt
- EFG: Laufendes Geschäftsjahr startete "ermutigend" und "plangemäss"
Kern-Reingewinn wegen Frankenaufwertung "hinter Zielniveau" zurück
BETEILIGUNGSMELDUNGEN
- Burckhardt/Royce & Associates senkt Beteiligung auf 2,98%
- Clariant/Südchemie-Eigner melden Beteiligung von 14,59% - Barclays senkt <3%
- Edisun/Martin D. Eberhard meldet Beteiligung von 10,57%, Gruppe Multina <3%
- GAM hält eigene Erwerbspositionen von 10,08%
- Lenzerheide Bergbahnen/Bürgergemeinde Vaz/Obervaz meldet 5,65%, Stoffel 20,0%
- Nobel Biocare/UBS baut wieder auf <3% ab
- Orior/Deutsche Bank baut auf 10,002% aus
- SPG meldet 3,5% eigene Erwerbspositionen
- SPS/Gruppe um Walter Fust baut Erwerbspositionen auf 4,71% ab
PRESSE MITTWOCH
- Hochdorf-CEO: Umsatz und Ertrag sollen im 2011 wachsen (FuW)
ANSTEHENDE INFORMATIONEN VON UNTERNEHMEN
Mittwoch:
- GV: Altin, Banque Profil de Gestion, Cham Paper, Comet, EFG, Newron,
St. Galler KB, u-blox
Donnerstag:
- Logitech: Ergebnis, BMK 2010/11
- Nobel Biocare: Ergebnis Q1
- Bucher: Umsatz Q1
- Looser: Ergebnis Q1
- Advanced Digital Broadcast: Business Update Q1
- Cytos: Ergebnis Q1
- Synthes: Umsatz Q1 (nachbörslich)
- Austriamicrosystems: Ergebnis Q1 (nachbörslich)
- GV: Addex, BC du Jura, Banque Privée Edmond de Rothschild, Lindt & Sprüngli,
Coltene, Conzzeta, Goldbach, Inficon, Looser, Synthes, UBS
Freitag:
- Swissmetal: Ergebnis 2010
- Genolier: Ergebnis, BMK 2010
- Gurit: Ergebnis Q1 (nachbörslich)
- Norinvest: Ergebnis 2010 (nachbörslich)
- USI Group: Ergebnis 2010 (nachbörslich)
- GV: ABB, Bâloise, Credit Suisse, AFG Arbonia Forster, ENR Russia Invest,
Forbo, Gurit, Nebag, Verwaltungs- und Privat-Bank, Zwahlen et Mayr, SNB
WICHTIGE ANSTEHENDE WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN
- US/Energieministerium Ölbericht (Woche; 16.30 Uhr)
- US/Fed Zinsentscheid (18.30 Uhr; PK um 20.15 Uhr)
- CH/KOF: Konjunkturbarometer April (Freitag)
WIRTSCHAFTSDATEN
- EUROZONE/Auftragseingang Industrie Februar +0,9% GG VM (Prog +1,7)
- US/Auftragseingang langlebige Güter März +2,5% GG VM (Prog +2,0)
- US/Auftragseingang langlebige Güter Februar
ex Transp. +1,3% GG VM (Prog +1,8%)
SONSTIGES
- Nächster Eurex-Verfall: 20.05.
- Swiss Re: Frist für Umtauschangebot der Holding-Aktien vom 15.4.-17.05
- Rieter: Automotive-Sparte voraussichtl. ab 13.5. als "Autoneum" an SIX kotiert
- Genolier/Übernahmeangebot von Hubert/Reybier "bis auf weiteres" verlängert
- Starragheckert: Erster Handelstag neue Aktien + Aktiensplit per 29.4.
- Schulthess/Angebotsfrist NIBE vom 9.5. bis 6.6. (voraussichtlich)
- Absolute Private Equity/Angebot von HARBOURVEST (Details spätestens Juni)
- Hochdorf: Kotierung an SIX per 17.5. geplant, anschl. Dekotierung BX
- ex-Dividende: Adecco (1,10 CHF 28.4.); Cham Paper (5,00 CHF per 29.4.);
Comet (3,50 CHF per 29.4.); EFG (0,10 CHF per 29.4.);
SGKB (18 CHF per 29.4.); Alpiq (8,70 CHF per 2.5.);
BFW (0,90 CHF per 2.5.); BC Jura (1,70 CHF per 2.5.);
Banque Privée Rothschild (775 CHF per 2.5.);
Lindt&Sprüngli (450 bzw. 45 CHF per 2.5.);
Coltene (1,75 CHF per 2.5.); Conzzeta (40 CHF per 2.5.);
Goldbach (0,71 CHF per 2.5.); Inficon (10 CHF per 2.5.);
Looser (1,60 CHF per 2.5.); Nebag (1,20 CHF per 2.5.)
DEVISEN/ZINSEN (16.00 Uhr)
- EUR/CHF 1,2908
- USD/CHF 0,8792
- Conf-Future: -20 BP auf 137,00%
- 3-Mte-Libor CHF: 0,185%
- SNB: Kassazinssatz 2,07 (2,03)%
BÖRSENINDIZES (16.00 Uhr)
- SMI: +0,34% auf 6'498 Punkte
- SLI: +0,14% auf 1'032 Punkte
- SPI: +0,26% bei 5'975 Punkten
- Dax: +0,85% auf 7'419 Punkte
- FTSE: +0,10% auf 6'076 Punkte
- CAC 40: +0,87% auf 4'081 Punkte
- Dow Jones: +0,12% auf 12'611 Punkte
- Nasdaq Comp: +0,19% auf 2'853 Punktee
Stärkste Titel im SLI/SMI:
- ABB (+3,0%)
- UBS (+1,5%)
- CS (+1,0%)
- Swiss Re (+0,8%)
- Bâloise (+0,7%)
Schwächste Titel im SLI/SMI:
- Nobel Biocare (-4,1%)
- Transocean (-2,7%)
- Syngenta (-1,3%)
- Weatherford (-1,2%)
- Geberit (-0,9%)
Auffällige Bewegungen SPI:
- BT&T (+12,2%)
- Comet (+7,8%)
- Accu (+6,0%)
- Petroplus (+5,8%)
- Affichage (+5,3%)
- Swissmetal (-8,1%)
- Sunstar (-5,8%)
- Mindset (-5,7%)
- Straumann (-5,4%)
- Flughafen Zürich (-2,9%)
rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.