Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS (awp international) - Der französische Gasehersteller Air Liquide setzt seinen zu Beginn des Jahres eingeschlagenen Wachstumskurs fort. Nach einem Plus bei Umsatz und Gewinn zum Halbjahr bestätigte das Unternehmen wie auch sein deutscher Wettbewerber Linde am Montag die Prognose für 2010. Dabei zielt Air Liquide auf eine weitere Verbesserung des Nettoergebnisses.
Wachstum bescherte dem französischen Unternehmen in den ersten sechs Monaten bis Ende Juni insbesondere das erstarkende Geschäft in den Schwellenländern. Hier gab es ein Plus von 30 Prozent. So sei eine Reihe von Verträgen in China unterzeichnet worden, teilte das im EuroStoxx 50 notierte Unternehmen am Montag mit. In den Industrieländern erreichten die Volumen langsam wieder das Vorkrisenniveau.
Beim Gesamtumsatz legte Air Liquide um 9,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 6,52 Milliarden Euro zu. Das operative Ergebnis stieg um 22 Prozent auf 1,08 Milliarden Euro. Die operative Gewinnmarge erreichte 16,6 Prozent - im vergangenen Jahr hatte die Marge noch bei 16,3 Prozent gelegen. Die Nachfrage der Kunden sei angestiegen, ausserdem zeigten Massnahmen zur Kosteneinsparung ihre Wirkung. Unter dem Strich konnte Air Liquide somit um 13,3 Prozent auf 676 Millionen Euro zulegen./nmu/ne/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???