Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Airbus erhält Milliardenauftrag über 62 A320neo aus China

BERLIN (awp international) - Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat einen Milliardenauftrag aus China erhalten. Am Dienstag unterzeichnete Airbus-Chef Thomas Enders am Rande des deutsch-chinesischen Gipfels in Berlin eine Kaufvereinbarung mit der Leasingsparte der chinesischen Grossbank ICBC.über 62 Mittelstreckenmaschinen des Typs A320neo
Laut Preisliste hat der Auftrag ein Volumen von etwa 5,6 Milliarden US-Dollar (3,95 Milliarden Euro). Die modernisierte und spritsparende A320-Version "neo" kostet je Maschine laut Liste gut 91 Millionen US-Dollar. Allerdings sind in der Branche Rabatte im zweistelligen Prozentbereich üblich. Zusätzlich unterzeichnete die EADS-Tochter Airbus ein Rahmenabkommen über die Lieferung weiterer A320-Maschinen mit dem Unternehmen China Aviation Supplies (CAS).
Auch Volkswagen , Daimler und Siemens unterzeichneten Abkommen für neue Projekte in China. Auch mehrere Mittelständler vereinbarten eine engere Zusammenarbeit mit chinesischen Partnern./tb/du/DP/stw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.