Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Die europäischen Börsen haben am Mittwoch moderate Gewinne verzeichnet. Wie schon am Vortag nehme die Unsicherheit wegen der Spekulationen um die Schuldenrestrukturierung Griechenlands weiter ab und auch die bessere Stimmung an den Börsen in Übersee stütze den Markt. Der Leitindex EuroStoxx 50 stand am Mittag mit 0,70 Prozent im Plus bei 2.959,48 Punkten. Der Pariser Cac 40 gewann 0,52 Prozent auf 4.073,47 Punkte und auch der Londoner FTSE 100 kletterte mit 0,21 Prozent ins Plus auf 6.031,42 Punkte.
Im Fokus stehen aber die Nachrichten der europäischen Berichtssaison: Highlight ist laut Händlern neben zahlreichen Unternehmen aus Deutschland die Bilanz von ArcelorMittal für das erste Quartal. Der weltgrösste Stahlkonzern hat sich zum Jahresauftakt von der Nachfrageschwäche Ende 2010 erholt und das operative Ergebnis (EBITDA) zum Vorjahr um rund 40 Prozent gesteigert. Commerzbank-Analyst Ingo-Martin Schachel stufte die Zahlen und den Ausblick als "In line" ein. Das Papier verlor 1,17 Prozent auf 24,995 Euro. Schlechter standen im EuroStoxx 50 nur die optisch deutlich verbilligten Aktien von Air Liquide , die aber ex Dividende von 2,35 Euro gehandelt werden.
In London rückte der Versicherer Prudential im Verlauf mit Aussagen zum Geschäft im ersten Quartal in den Fokus - die Aktie stand nach einer ersten negativen Reaktion zuletzt wieder mit 0,84 Prozent im Plus bei 776,50 Pence. Der Luxusgüterhersteller Hermes International verteuerte sich indes nach von Börsianern stark eingeschätzten Zahlen zum ersten Quartal in Paris um 4,02 Prozent auf 168,20 Euro. Auch die von LVMH übernommene Bulgari habe dank eines guten Geschäfts in Asien in dem Sektor positiv überrascht, hiess es. LVMH-Aktien gewannen 2,41 Prozent./fat/ag

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???