Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Die wichtigsten europäischen Aktienindizes haben sich am Dienstag erfolgreich gegen ihre nahezu nahtlosen Verluste der vergangenen zwei Wochen gestemmt. Vor allem die schwer gewichteten Minen- und Bankenwerte stützen die Märkte. Allerdings warnten Analysten, dass die Erholung nur von kurzer Dauer sein könnte. Der EuroStoxx 50 kletterte um 2,48 Prozent auf 2.569,96 Punkte. In London zog der FTSE 100 um 2,00 Prozent auf 4.920,03 Punkte an und in Paris arbeitete sich der CAC-40-Index um 2,63 Prozent auf 3.420,15 Punkte vor. Am Nachmittag dürfte der ISM-Index aus den USA noch für Bewegung sorgen, zeigten sich Börsianer überzeugt. "Nach den eher enttäuschenden Konjunkturdaten, die wir zuletzt hatten, wartet der Markt gespannt auf die neuesten Zahlen", kommentierte ein Händler.
Rio Tinto , BHP Billiton und Anglo American zogen um knapp vier bis knapp fünf Prozent an und hievten damit den Stoxx 50 um mehr als zwei Prozent nach oben. Barclays Credit Agricole und ING verteuerten sich allesamt um mehr als fünf Prozent. Hier spiele der Stresstest für europäische Banken nach wie vor eine Rolle, sagte ein Marktteilnehmer. So wolle EZB-Chef Jean Claude Trichet mit den führenden Banken über die Testergebnisse vor deren Veröffentlichung sprechen.
Die Anteilsscheine von BP zogen um 3,14 Prozent auf 343,750 Pence an. Wie die "Financial Times" berichtet, bereitet sich die britische Regierung auf den Fall vor, dass der Ölkonzern zusammenbrechen könnte. Zuletzt hatte es in der britischen Presse Spekulationen gegeben, der für die Ölpest im Gold von Mexiko verantwortliche Konzern suche nach Geldgebern, um die explodierenden Kosten zu bewältigen. Die Titel des Mautkonzerns Abertis gehörten mit Plus 3,28 Prozent auf 14,00 Euro ebenfalls zu den Gewinnern. Am Morgen waren die Papiere nach Berichten vom Vortag über eine geplante Komplettübernahme wieder zum Handel zugelassen worden./rum/fa

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???