Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Nach der Veröffentlichung der Ergebnisse des Banken-Stresstests werden die wichtigsten europäischen Aktienindizes zum Start am Montag im Plus erwartet. Gegen 8.05 Uhr notierte der Future auf den EuroStoxx 50 bei 2.739 Punkten und damit 0,77 Prozent höher als zum Schlussstand des Eurozonen-Leitindex vom Freitag. Den Londoner FTSE 100 taxierte Finspreads um 0,65 Prozent höher. Durchweg positiv sind zudem die Vorgaben aus Übersee. Mit Spannung wird erwartet, wie Anleger auf die Resultate des Stresstests für europäische Banken reagieren. Von 91 Banken aus 20 EU-Mitgliedsstaaten waren sieben Institute durchgefallen ? neben der deutschen Hypo Real Estate waren das die griechische ATE Bank (Agricultural Bank of Greece) sowie fünf spanische Sparkassen. Indes ist die Zahl der Unternehmen, die zum Wochenauftakt ihre Zahlen präsentieren, überschaubar. Am Nachmittag stehen noch Zahlen zum US-Häusermarkt an./chs/rum

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???