Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Die wichtigsten europäischen Börsen dürften zum Wochenbeginn im Plus starten. Der EuroStoxx 50 könnte sich damit im Handelsverlauf wieder der Marke von 3.000 Punkten nähern. Diese hatte er zuletzt im Januar überschritten. Der EuroStoxx 50-Future gewann gegen 8.15 Uhr im Vergleich zum Handelsschluss des europäischen Leitindex am Freitag rund 0,40 Prozent auf 2.880 Punkte. Den Londoner FTSE 100 taxierte Finspreads 0,25 Prozent höher als zum Freitagschluss.
Marktteilnehmer verwiesen auf die positive Vorgabe der Wall Street mit leichten Kursgewinnen seit dem europäischen Handelsende. Da es am Montag kaum Konjunkturdaten gibt und auch keine wichtigen Unternehmensnachrichten erwartet werden, richte sich der Blick der Anleger vor allem auf Griechenland. Nachdem sich die Eurozonen-Länder Ende vergangener Woche auf einen Notfallplan für das hochverschuldete Land einigen konnten, könnten die Griechen bereits in dieser Woche erneut eine Anleihe begeben, sagten Händler./zb/ag

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???