Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON/PARIS (awp international) - Die europäischen Aktienmärkte werden zum Handelsstart am Montag im Minus erwartet. Der Future auf den EuroStoxx 50 verlor seit dem Handelsschluss an den europäischen Börsen vom Freitag 0,49 Prozent. Den britischen FTSE 100 taxierte BGC Partners indes lediglich um 0,03 Prozent tiefer.
Dass die Verluste sich voraussichtlich in Grenzen halten werden, führten Börsianer unter anderem darauf zurück, dass die US-Börsen trotz der Katastrophe in Japan mit einem Plus ins Wochenende gegangen waren. Besonders im Blick sein dürften angesichts der immensen Schäden in Japan die Werte aus der Versicherungsbranche wie etwa die Papiere von Axa , Aegon und die Titel des weltweit zweitgrössten Rückversicherers Swiss Re./chs/rum

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???