Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Die europäischen Aktienmärkte dürften am Donnerstag erneut etwas schwächer in den Handel starten. Der Future auf den europäischen Leitindex EuroStoxx 50 stand gegen 8.10 Uhr um 0,17 Prozent unter seinem Stand zum europäischen Handelsschluss am Vortag. Den FTSE 100 taxierte BGC Partners indes mit 0,16 Prozent im Minus bei 5.914 Punkten. Die Vorgaben aus Übersee bieten keine Stütze, hiess es von Händlern. Neben den geopolitischen Unruhen in Nordafrika dürften zunächst zahlreiche Unternehmenszahlen die Marktteilnehmer beschäftigen. Konzerne wie die Credit Agricole , France Telecom , Repsol-YPF und Iberdrola meldeten sich bereits zu Wort./tih/rum

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???