Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

AKTIEN EUROPA/Eröffnung: Etwas fester - Augen auf EZB gerichtet

PARIS/LONDON (awp international) - An den wichtigsten europäischen Börsenplätzen ist der Handelsstart am Donnerstag vor der Zinsentscheidung der EZB überwiegend freundlich ausgefallen. Die meisten Börsianer gehen davon aus, dass die europäische Zentralbank die Zinsen um 0,25 Punkte auf 1,25 Prozent erhöhen wird. Die wäre der erste Zinsschritt seit knapp zwei Jahren. Der EuroStoxx 50 gewann im frühen Handel 0,25 Prozent auf 2.979,03 Punkte hinzu. Der französische Leitindex Cac 40 rückte um 0,25 Prozent auf 4.058,32 Punkte vor und in London notierte der FTSE zuletzt bei 6.041,59 Punkten nahezu unverändert.
Bankenwerte gehörten zu den grössten Gewinnern. Portugal hat die EU nun doch um Finanzhilfe gebeten. Das sei vom Markt aber bereits erwartet worden, hiess es von Börsianern. Zudem gab es einen Medienbericht, wonach die spanische Banco Santander am Asset Manager Pioneer interessiert ist, der zur Unicredit gehört. Die Papiere der Spanier verteuerten sich um 1,75 Prozent auf 8,563 Euro. Weitere Bankenwerte wie BNP Paribas , Intesa SanPaolo und die Deutsche Bank gewannen allesamt ebenfalls mehr als ein Prozent hinzu./rum/gl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.