Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Nach negativen Vorgaben von der Wall Street ist der EuroStoxx 50 am Freitag kaum verändert in den Handel gegangen. Der Eurozonen-Leitindex verlor in den ersten Minuten 0,02 Prozent auf 2.753,42 Punkte. In Paris sank der CAC-40-Index um 0,50 Prozent auf 3.651,91 Punkte und in London gab der FTSE 100 um 0,09 Prozent auf 5.318,91 Punkte nach.
Renault überraschte am Morgen mit seinen Zahlen positiv, sprach aber von Unsicherheiten im zweiten Halbjahr. Den Papieren des französischen Autobauers brachte das ein Minus von 0,65 Prozent auf 33,425 Euro. Derweil bestätigte der Energiekonzern Electricite de France (EdF) seine Prognosen und hat offenbar einen Käufer für sein Stromnetz in Grossbritannien gefunden. Die Titel gewannen 2,23 Prozent auf 33,195 Euro. Die Aktien des Flugzeug- und Rüstungskonzerns EADS sprangen nach einem Auftragsboom im ersten Halbjahr um 3,18 Prozent auf 18,145 Euro an. British Airways stiegen nach Zahlen um 1,06 Prozent auf 218,300 Pence./chs/rum

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???