Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Die wichtigsten europäischen Aktienindizes sind am Mittwoch mit deutlichen Kursgewinnen in den Handel gestartet. Der EuroStoxx 50 rückte am Morgen um 0,96 Prozent auf 2.823,50 Punkte vor. Der CAC-40-Index gewann in Paris 0,60 Prozent auf 3.885,24 Punkte und der FTSE 100 legte in London 0,50 Prozent auf 6.044,00 Punkte zu.
Im Fokus stehen für die europäischen Börsianer die Rentenmärkte, an denen mit Spannung die wichtige Auktion portugiesischer Staatsanleihen erwartet wird. Hier habe sich zuletzt vorsichtiger Optimismus breit gemacht, was wiederum die Risikobereitschaft der Anleger erhöhe und die Nachfrage nach Aktien verbessere. Die Vorgabe ist nun auch leicht positiv: Der Future auf den US-Leitindex Dow Jones gewann 0,23 Prozent seit dem Vortagesschluss in Europa.
Zu den grossen Gewinnern zählten im frühen Handel die Titel der spanischen, britischen und Schweizer Bankenwerte: BBVA-Aktien standen mit plus 2,35 Prozent auf 7,2360 Euro an der Spitze des Stoxx Europe 50, HSBC Holdings verteuerten sich um 1,68 Prozent auf 700,30 Pence und UBS legten in Zürich 1,50 Prozent auf 16,19 Franken zu. Positiv wirke auch ein positiver Strategiekommentar von JPMorgan, die zu Umschichtungen aus US-Banken in europäische Banken raten. In Paris sprangen EADS-Papiere nach einem Grossauftrag für Airbus mit plus 4,36 Prozent auf 20,945 Euro an die Spitze des CAC40./fat/tih

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???