Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS (awp international) - Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte sind am Montag dank positiver Vorgaben aus Übersee freundlich in den Handel gestartet. Der EuroStoxx 50 gewann in den ersten Minuten 0,39 Prozent auf 2.757,02 Punkte. In der Vorwoche hatte der europäische Leitindex 4,41 Prozent zugelegt und damit die grössten wöchentlichen Gewinne seit 8 Wochen erzielt. In Paris stieg der CAC-40-Index um 0,42 Prozent auf 3.687,59 Zähler. Der Londoner FTSE 100 stand 0,43 Prozent höher bei 5.451.76 Punkten.
Die Arbeitsmarktdaten vom Freitag hätten wieder etwas mehr Zuversicht unter die Anleger gebracht und sowohl im späten Handel an der Wall Street als auch zu Wochenbeginn in Asien die Kurse angetrieben, sagte ein Börsianer. Angesichts des Feiertags in den USA sei jedoch mit einem ruhigen Handelsverlauf zu rechnen, da auch in Europa kaum etwas auf der Agenda stehe. Auf Unternehmensseite waren lediglich Verkehrszahlen von Easyjet im Blickfeld. Die Papiere des britischen Billigfliegers legten 2,07 Prozent auf 384,20 Pence zu. Bankenwerte lagen unter den besten Werten in den europäischen Leitindizes: BNP Paribas gewannen 0,84 Prozent auf 53,89 Euro. Societe Generale stiegen um 0,89 Prozent auf 44,77 Euro. Auch für die Titel der UBS , ING und Barclays ging es um rund 0,9 Prozent nach oben./tih/rum

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???