Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Die europäischen Aktienmärkte haben sich am Freitag nach ihrem jüngsten Kursrutsch stabilisiert und moderate Kursgewinne verzeichnet. Der EuroStoxx 50 legte am Morgen 0,46 Prozent auf 2.530,19 Punkte zu. In den vergangenen acht Handelstagen hatte der europäische Leitindex zeitweise mehr als 10 Prozent an Wert verloren. In Paris gewann der CAC 40 am Morgen 0,32 Prozent auf 3.350,50 Punkte. Der Londoner FTSE 100 rückte um 0,31 Prozent auf 4.820,53 Punkte vor.
Börsianern zufolge konzentriert sich alles auf den um 14.30 Uhr MEZ erwarteten US-Arbeitsmarktbericht, der traditionell starke Kursschwankungen am Markt auslöst - vor diesem dürften sich Anleger deutlich zurückhalten. Die Vorgaben sind positiv: Der Future auf den Dow Jones Composite Index (DJIA) gewann seit dem Vortagesschluss an den europäischen Börsen 0,57 Prozent und auch die asiatischen Börsen konnten sich am Morgen stabilisieren.       Auf der Unternehmensseite gaben Sanofi-Aventis gegen den Trend 1,84 Prozent auf 47,34 Euro ab. Einem Agenturbericht zufolge soll das Pharmaunternehmen einen Zukauf im Wert von 20 Milliarden US-Dollar planen. Börsianern zufolge wollten die Franzosen die Spekulation nicht kommentieren.
fat/la

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???