Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Die europäischen Aktienmärkte haben sich zum Börsenstart am Freitag von ihren Vortagsverlusten erstmal etwas erholt. Der EuroStoxx 50 stieg in den ersten Handelsminuten um 0,40 Prozent auf 2.685,83 Punkte. In Paris gewann der CAC-40-Index 0,53 Prozent auf 3.591,18 Punkte. Der Londoner FTSE 100 zog um 0,39 Prozent auf 5.231,67 Punkte an. Die Nachrichtenlage am Freitag ist ruhig. Es gibt weder wichtige Unternehmenszahlen noch Konjunkturdaten.
Stärkster Wert im europäischen Leitindex waren Nokia mit plus 1,06 Prozent auf 7,125 Euro. Die Titel des finnischen Handyproduzenten knüpften damit an ihre Gewinne vom Donnerstag an. Intesa SanPaolo rutschten ans Ende im Eurostoxx 50 mit einem Abschlag von 0,98 Prozent auf 2,2675 Euro. In London gewannen BHP Billiton 1,08 Prozent auf 1829,50 Pence. Da der Minenkonzern eine feindliche Übernahme des Düngemittelherstellers Potash anstrebt, suchen die Kanadier einem Pressebericht zufolge nun nach alternativen Interessenten./ajx/gl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???