Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Die europäischen Aktienmärkte haben am Mittwoch zum Handelsstart an den positiven Trend der vergangenen sechs Handelstage angeknüpft. Dann setzten allerdings erste Gewinnmitnahmen ein. Händler sprachen dennoch von unverminderter Zuversicht hinsichtlich der der konjunkturellen Lage und der angelaufenen US-Berichtssaison. Nachdem am Montagabend der weltgrösste Aluminumhersteller Alcoa positiv mit Zahlen überraschte, folgte am Vorabend der weltgrösste Chiphersteller Intel mit einem Rekordquartal.
Der EuroStoxx 50 gewann im frühen Handel 0,13 Prozent auf 2.741,15 Punkte und stieg damit den siebten Handelstag in Folge. Der CAC-40-Index rückte um minimale 0,05 Prozent auf 3.639,75 Punkte vor, nachdem er zuvor bis auf rund 3.652 Punkte dazugewonnen hatte. Der britische Leitindex FTSE 100 zeigte sich mit minus 0,02 Prozent auf 5.270,07 Punkte nahezu unverändert. Er war nach Handelsstart zeitweise bis auf rund 5.287 Punkte gestiegen.
In den USA hatte die Wall Street am Dienstag von starken Quartalszahlen des Aluminumherstellers Alcoa profitiert. Nach Börsenschluss erfreute Intel den Markt und sorgte nun für Kurszuwächse bei den europäischen Branchenkollegen. Zudem hob der niederländische Chipausrüster ASML nach überraschend starken Zahlen im zweiten Quartal seine Umsatzprognose an. Die Aktie gewann an der Spitze im Amsterdam-Exchanges-Index (AEX) 4,51 Prozent auf 25,50 Euro. Im EuroStoxx 50 stieg als einer der grössten Gewinner die Nokia-Aktie um 0,89 Prozent auf 6,775 Euro. Im britischen "Footsie" standen ARM an der Spitze mit plus 3,17 Prozent./ck/ag

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???