Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Nach leichten Gewinnmitnahmen im späten US-Handel ist der europäische Aktienmarkt am Donnerstag etwas schwächer gestartet. Der EuroStoxx 50 sank in den ersten Minuten um 0,47 Prozent auf 2.739,97 Punkte. In Paris ging es für den CAC-40-Index um 0,47 Prozent nach unten auf 3.659,97 Zähler und der Londoner FTSE 100 fiel um 0,21 Prozent auf 5.418,15 Punkte.
Besonders schwach präsentierte sich zunächst der Einzelhandelssektor. Aktien der Home Retail Group fielen als grösster Verlierer um knapp 4 Prozent, nachdem das Unternehmen vor einem deutlichen Rückgang des Halbjahresgewinns warnte. Schwächster Wert im EuroStoxx 50 war Axa mit minus 2,34 Prozent auf 12,710 Euro. Die Versicherungstitel litten unter der erneuten Ablehnung des Übernahmeangebots der National Australia Bank für AXA Asia Pacific durch die australische Regulierungsbehörde. An der Indexspitze zeigten sich Bayer unter lediglich drei Gewinnern mit plus 0,56 Prozent am stärksten./ag/rum

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???