Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS/LONDON (awp international) - Europas Aktienmärkte haben am Mittwoch nach Handelsstart ihre Gewinne vom Vortag ausgebaut. Händler verwiesen auf die positiven Vorgaben der Übersee-Börsen als Grund. Zudem stützten die Hoffnung auf eine friedliche Lösung der Ägypten-Krise und Signale für eine weitere Konjunkturerholung, hiess es. Der EuroStoxx 50 gewann in den ersten Minuten 0,37 Prozent auf 3.018,05 Punkte. In Paris rückte der Cac 40 um 0,34 Prozent auf 4.086,48 Punkte vor. Der Londoner FTSE 100 legte um 0,76 Prozent auf 6.002,84 Punkte zu.
Roche landeten nach Zahlen für 2010 mit minus 1,94 Prozent auf 141,70 Franken am Ende des Swiss-Market-Index (SMI) . In Analystenkreisen wurde das Jahresergebnis des Pharmaherstellers als "alles andere als grossartig" bezeichnet. Banco Bilbao Vizcaya Argentaria (BBVA) legten nach Zahlen im EuroStoxx 50 um 0,77 Prozent auf 9,379 Euro zu. Bester Wert in dem europäischen Leitindex waren die Titel von BMW mit plus 2,73 Prozent./ajx/rum

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???