Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Ohne entscheidende neue Impulse dürfte der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag mit einem kleinen Aufschlag in den Handel starten. Der X-Dax als ausserbörslicher Indikator für den Dax stand gegen 8.05 Uhr bei 6.204 Punkten und damit 0,28 Prozent höher als zum Xetra-Schluss vom Dienstag, als der deutsche Leitindex 0,32 Prozent leichter aus dem Handel gegangen war.
Der trotz schlechter Einzelhandelsumsätze etwas höhere Handelsschluss an der Wall Street und die freundliche Tendenz in Asien am Morgen dürften den Dax stützen, sagte Marktanalyst Ben Potter von IG Markets. Dies deutet sich auch mit dem Future auf den weltweiten Leitindex Dow Jones Industrial an, der zuletzt 0,21 Prozent über seinem Stand zum Xetra-Schluss vom Vortag lag. Die Agenda bleibt relativ dünn besetzt. Am Nachmittag könnten frische Konjunkturdaten aus den USA für Bewegung sorgen. Die wöchentlichen Arbeitsmarktdaten sowie der Philadelphia Fed Index dürften das grösste Potenzial dazu haben. Zudem informiert SAP in einer Pressekonferenz über seine künftige Unternehmensstrategie.
INFINEON VORBÖRSLICH GEFRAGT
Infineon waren im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz mit einem Plus von 0,67 Prozent auf 4,832 Euro gefragt. Vorstandsmitglied Hermann Eul hatte sich in der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" zur Zukunft der Sparte für Mobilfunkchips geäussert. So seien bei den Gesprächen hinsichtlich des Segments wesentliche Fortschritte erzielt worden. Als Optionen bezeichnete er neben einem Verkauf auch ein Gemeinschaftsunternehmen oder die Fortführung im Konzernverbund. Es sei nicht damit zu rechnen, dass sich eine Entscheidung darüber, was mit der Sparte geschieht, noch über Monate hinziehen wird. Händler bezeichneten dies allerdings nicht als Neu.
HeidelbergCement lagen vorbörslich leicht im Minus, nachdem der Schweizer Konkurrent Holcim Zahlen vorgelegt hat. Holcim hat einem Händler zufolge vor allem unter dem Strich mit den Gewinnziffern enttäuscht. Ausserdem sei nur ein vager Ausblick gegeben worden./tih/gl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???