Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Nach guten US-Vorgaben hat der deutsche Aktienmarkt am Dienstag an seine zuletzt positive Entwicklung angeknüpft. Der Dax gewann im frühen Handel 0,54 Prozent auf 6.227,85 Punkte. Für den MDax ging es um 0,35 Prozent auf 8.646,21 Punkte hoch und der TecDax stieg um 0,49 Prozent auf 796,97 Punkte. Händler stellten für den Tagesverlauf weitere Gewinne in Aussicht. "Die grossen Aktienmärkte stehen vor einem möglichen Ausbruch aus dem Seitwärtstrend der letzten Wochen", sagte ein Börsianer. Die laufende Berichtssaison könne dabei hilfreich sein.
DEUTSCHE BANK NACH ZAHLEN HÖHER - SAP IM MINUS
Aktien der Deutschen Bank quittierten die von Händlern als "gemischt" bewerteten Zahlen mit deutlichen Kursgewinnen von 2,02 Prozent auf 51,400 Euro. Vor Steuern habe der Gewinn unter, nach Steuern allerdings über den Erwartungen gelegen, sagte ein Börsianer. Eine Analyse der Zahlen bezeichnete er daher als "knifflig". Jedoch helfe der gut ausgefallene Zins- und Provisionsüberschuss dem Aktienkurs, zumal am Vortag Gerüchte über ein schwächer als erwartet ausgefallenes Quartal die Runde machten. Gute Zahlen präsentierte am Morgen die Schweizer Grossbank UBS, die vor Steuern die Erwartungen übertreffen konnte. Im Kielwasser dieser Nachrichten konnten auch Commerzbank-Titel um 2,24 Prozent auf 6,814 Euro zulegen.
Dagegen mussten die Papiere von SAP trotz positiv bewerteter Zahlen Verluste von 1,56 Prozent auf 36,685 Euro hinnehmen und waren damit schwächster Wert im Dax. Europas grösster Softwarehersteller verzeichnete einen Umsatz- und Gewinnsprung und übertraf die Erwartungen am Markt. Ein Händler sagte, abgesehen vom Nettogewinn hätten die Zahlen positiv überrascht. Dagegen sah er den konkretisierten Ausblick als konservativ an. Auch UBS-Analyst Michael Briest sprach von guten Ergebnissen, merkte aber an, bereinigt um die positiven Wechselkurseffekte habe sich die Geschäftsentwicklung verlangsamt.
ABSTUFUNG BELASTET METRO
Eine Abstufung liess Metro-Titel um 0,62 Prozent auf 42,505 Euro sinken. Morgan Stanley senkte das Votum für die Titel des Handelskonzerns und empfiehlt nun nur noch eine Untergewichtung bei einem weiter gültigen Kursziel von 39,00 Euro. Im MDax büssten MTU-Titel nach der Bilanzvorlage am Indexende satte 4,47 Prozent auf 47,255 Euro ein. Hier bemängelten Börsianer den schwächer als erwartet ausgefallenen Nettogewinn. Den höheren Ausblick des Triebwerksbauers für das Gesamtjahr habe der Markt zudem schon zuvor eingepreist.
KONTRON LEIDEN UNTER FLAUEM AUSBLICK
Im TecDax mussten Kontron-Titel nach Zahlen und einem flauen Ausblick moderate Verluste von 0,31 Prozent auf 6,101 Euro hinnehmen. Der Minicomputer-Hersteller rutschte wegen der 34 Millionen Euro schweren Risikovorsorge für bisher unbezahlte Arbeit in Malaysia deutlich in die Verlustzone. Ohne diesen Effekt blieb der operative Gewinn Unternehmens aber konstant bei 8,0 Millionen Euro. "Das ist in etwa so, wie der Markt es erwartet hatte", kommentierte ein Händler. Dank der guten Orderlage geht Kontron für die zweite Jahreshälfte von einer stabilen Geschäftsentwicklung aus. Bisher hatten der Konzern allerdings noch einen deutlichen Aufschwung in Aussicht gestellt.
Aixtron-Aktien kletterten indes nach guten Zahlen des US-Konkurrenten Veeco um 2,15 Prozent auf 26,150 Euro. Der Chipausrüster hatte im zweiten Quartal besser als erwartet abgeschnitten und sich auch für das dritte Quartal optimistisch gezeigt. Veeco-Aktien hätten nachbörslich deutlich angezogen und die Zahlen seien ein positiver Impuls für Aixtron, kommentierte ein Händler./gl/rum

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???