Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der deutsche Aktienmarkt hat am Donnerstag seine Erholung seit Wochenbeginn fortgesetzt. Der Dax schloss mit plus 0,57 Prozent auf 5680,41 Zählern. Für den MDax ging es um 0,91 Prozent auf 7599,46 Punkte nach oben und der TecDax stieg um 0,32 Prozent auf 815,73 Zähler.
"Der Optimismus der Anleger scheint aktuell wieder auf das Parkett zurückgekehrt zu sein", sagte Marktanalyst Patrick Pflüger von IG Markets. Schwache Konjunkturdaten und zum Teil enttäuschende Quartalsberichte könnten dem Markt derzeit wenig anhaben. Die Sorgen um Griechenland seien von der Oberfläche verschwunden, auch wenn die Probleme keineswegs gelöst seien.
Die grösste Aufmerksamkeit der Anleger zogen vor allem Unternehmen auf sich, die ihre Geschäftsberichte vorlegten. Die Daimler-Aktien gerieten mit minus 4,68 Prozent auf 31,495 Euro am Dax-Ende ziemlich ins Schlingern, da der Autobauer im Krisenjahr 2009 einen Milliardenverlust verbucht hatte und die Dividende streichen will. "Die Zahlen sind einfach gruselig", kommentierte ein Händler. Auch die Beteuerung der Stuttgarter, 2010 wieder "auf Angriff zu spielen", wurde vom Markt kaum honoriert.
Unterdessen gewannen die Titel von Salzgitter nach vorläufigen Ergebniszahlen 1,46 Prozent auf 65,94 Euro. Der Konzern hatte seine Bilanz für das laufende Jahr von krisenbedingten Altlasten befreit und verbuchte diese im vergangenen Jahr. Dies hatte für 2009 einen überraschend hohen Vorsteuerverlust zur Folge, doch im laufenden Geschäft sieht sich Salzgitter nun auf Erholungskurs.
Überraschend hatten auch die Postbank und der Solaranlagenhersteller Conergy Zahlen vorgelegt. Das Finanzinstitut steckt weiter in der Krise und hatte nur dank einiger Steuer- und Bilanzeffekte einen geringen Gewinn erzielt. Die Aktien verloren daraufhin 0,51 Prozent auf 22,495 Euro. Conergy hingegen meldete erstmals seit seiner Beinahe-Pleite Ende 2007 wieder einen operativen Quartalsgewinn, was die Aktie im TecDax um 14,00 Prozent auf 0,855 Euro hochschnellen liess.
In Europa stieg der EuroStoxx 50 um 0,58 Prozent auf 2778,30 Zähler. Auch in Paris und London freuten sich Anleger über ein Kursplus. In New York verzeichnete der Dow Jones ebenfalls leichte Gewinne.
Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Rendite der börsennotierten Bundeswertpapiere auf 2,85 (Vortag: 2,84) Prozent. Der Rentenindex Rex sank leicht um 0,03 Prozent auf 124,17 Punkte. Der Bund Future verlor 0,46 Prozent auf 122,94 Punkte. Der Kurs des Euro fiel: Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,3567 (Mittwoch: 1,3726) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7371 (0,7285) Euro./dr/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???