Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Der US-Leitindex Dow Jones ist am Donnerstag richtungslos um seinen Vortagsschluss gependelt. Börsianer sprachen unter anderem davon, dass sich die Anleger mehrheitlich zurückhielten vor dem am Freitag anstehenden monatlichen Arbeitsmarktbericht. Die anderen drei wichtigen Indizes, darunter die überwiegend mit Technologiewerten gespickten Nasdaq-Indizes, verbuchten dagegen moderate Verluste. Von den kurz nach Handelsstart veröffentlichten Konjunkturdaten gingen keine richtungweisenden Impulse aus.
Im frühen Handel legte der Dow Jones Industrial um 0,02 Prozent auf 12.352,96 Punkte zu. Mit einem Plus von bislang 6,7 Prozent steuert der Dow Jones damit trotz aller Unsicherheitsfaktoren auf sein bestes Auftaktquartal seit der Jahrtausendwende zu. Der breiter gefasste S&P-500-Index sank am Donnerstag um 0,08 Prozent auf 1.327,20 Punkte. Für den Nasdaq Composite ging es um 0,12 Prozent abwärts auf 2.773,56 Zähler. Der Auswahlindex Nasdaq 100 verlor ebenfalls 0,12 Prozent und sank damit auf 2.333,80 Punkte.
In den Vereinigten Staaten hatte sich die Stimmung der Einkaufsmanager in der Region Chicago im März nicht ganz so stark wie erwartet eingetrübt. Dagegen waren im Februar die Auftragseingänge leicht gesunken, während am Markt ein moderater Anstieg erwartet worden war. In den Fokus werden zudem noch die Ergebnisse des Stress-Tests in Irland rücken, die noch an diesem Tag veröffentlicht werden sollen./ck/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???