Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Positive Daten vom US-Arbeitsmarkt haben den Dow Jones am Freitag kräftig angeschoben. In den USA war die Beschäftigung im August deutlich schwächer als erwartet gesunken. Auf Monatssicht ging die Zahl der Beschäftigten um 54.000 zurück. Volkswirte hatten mit einem fast doppelt so grossen Abbau um 100.000 Stellen gerechnet. Damit habe sich die Stimmung weiter aufgehellt und die Sorgen um ein erneutes Abgleiten der US-Wirtschaft in eine zweite Rezession ("Double Dip") hätten weiter abgenommen, sagte ein Händler. Das könnte nachhaltig positiv wirken.
Im frühen Verlauf stieg der Dow Jones Industrial um 1,13 Prozent auf 10.437,19 Punkte. Am Vortag hatte der weltweit bekannteste Aktienindex bereits um 0,49 Prozent zugelegt und damit zum dritten Mal in Folge im Plus geschlossen. Der breiter gefasste S&P-500-Index gewann 1,27 Prozent auf 1.103,92 Punkte. An der Technologiebörse Nasdaq rückte der Composite-Index um 1,44 Prozent vor auf 2.231,64 Punkte. Der Nasdaq 100 legte um 1,40 Prozent auf 1.866,32 Punkte zu./la/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???